Geschichte besteht aus Geschichten

                    Jan Vermeer  -  Stadtansicht von Delft    1660/1661


                                Bildquelle:   Wikipedia.org    Hier    /     Datei:   gemeinfrei


Der Niederländer

 

                                                  Han van Meegeren  

 

 

                         *  10.  10.  1889 in Deventer  -  † 30. 12. 1947 

 

 

gilt als einer der bekanntesten Kunstfälscher des 20. Jahrhunderts.

 

Er spezialisierte sich auf Werke des Jan Vermeer und täuschte die Kunstwelt und

ebenfalls fast alle Sachverständigen.

 

Im Jahre 1945 "flog" Han Vermeer auf.

 

Am 26. 11. 1947 erlitt er einen Herzinfarkt.                   Er verstarb am 30. 12. 1947.

 

 

                                             Han van  Meegeren  Hier

 


Man kann die Ansicht von Delft länger aus sich wirken lassen.  

 

Wer die Stadt kennt, wird das Werk wohlwollend zur Kenntnis nehmen.

 

Wenn.....Wenn da nicht einige Details wären →

 

Die Malart des Werkes erinnert an die "flüchtigen Maler" des 20. Jahrhunderts.

 

Links im Bild wirft ein Turm einen langen Schatten über das Wasser, welcher links

von den beiden Frauen in Bauerntracht am Ufer endet.

 

Der Turm , welcher diesen Schatten wirft, wird der Papagei genannt.

Diese Tiere sind für ihre Redekunst berühmt.

Papageien verraten oft Dinge, welche nicht für fremde Ohren bestimmt sind.

 

So auch im Bild "Ansicht von Delft"  →

 

Dort sind zwei Pfähle in den Boden am Ufer eingeschlagen.

Genau zwischen den Pfählen endet der Schatten und zeigt etwas, was der Betrachter

keinesfalls vermutet  →

 

Die Trennlinie zwischen Wasser und Ufer zieht sich mittig beider Pfähle (Poller)

waagerecht hindurch und bildet ein "H".

 

Dreht man den Bildausschnitt um 90° nach links, zeigt sich ein hellblaues, in den

Farben des Wassers gemaltes "M", welches sich im Wasser zwischen beiden Pfählen

spiegelt.

 

Das "H", welches sich mit dem Querbalken als Uferlinie mittig zeigt, ist auch das

Geburtsdatum des Han van Meegeren →

 

                    Er wurde am 10. 10. geboren -       10*10 = 100 (Hundert).

 

Der Papagei verrät:

 

Die jüdische Gematria zeigt für "Papegaai" (Papagei)  den Wert 144  →

 

100 + 44   →

 

Die Zahl 100 für das Geburtsdatum des Malers des Werkes "Ansicht von Delft" →

10. 10.  →   10*10  =  100

 

Die Zahl 44   →  

 

8 (H) + 1 (A) + 22 (v) + 13 (M)     =   44

 

Der geschwätzige Papagei verrät mit der Zahl 44 die Summe der Anfangsbuchstaben

des Malers der "Ansicht von Delft":

 

Henricus  Antonius van Meegeren      (Han van Meegeren  →  Han ist der Rufname)

 

Ebenso:

 

Im Werk „Ansicht von Delft“ stehen dort, wo sich der Turm des „Papagei“ im Wasser

bis zum Ufer spiegelt, zwei Poller.

An diesen werden gewöhnlich die Schiffe festgemacht (vertaut).

 

Die deutsche Gematria zeigt für „Bollard“ (Poller) den Wert 64 →

 

8*8 = 64 →

 

Der Wert 88 setzt sich aus 2 (zwei Poller im Bild) * 44 zusammen →

 

Die Zahl 44 zeigt den Maler, welcher das Werk „Ansicht von Delft“ erstellt hat.

 

Die Summe der Anfangsbuchstaben des vollen Namen (8 + 1 + 22 + 13 = 44 ) des

 

                                       Henricus Antonius van Meegeren.

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Das Werk "Ansicht von Delft" zeigt auch mehrere Kräne →

 

Im Niederländischen ist der Kraan =  Hahn  -

 

                      Der Maler Han van Meegeren zeigt seinen Rufnamen.

 

Die alte Kirche von Delft zeigt im Werk "Ansicht von Delft" (links vom Papagei)

den rufenden Hahn (Han) auf dem Turm.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------

 

Im Bild zeigen sich zwei Frauen in Bauerntracht  →

                                            die linke Frau ist trächtig (in  Erwartung)  →

 

Dies sagt zwei Dinge aus.

 

Der Hahn gilt von alters her als Symbol der Fruchtbarkeit und galt als Orakeltier.

 

Der Hahn weist auf Han van Meegeren.

 

Der Hahn als Orakeltier kündigt Kommendes an →

 

                                           Im Bild vorne oben ziehen düstere Wolken auf.

 

Der Maler zeigt auch, was sich zeitnah anbahnt     -    weiter unten).

 

------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Die rechte Dame im Bild rechts vom "H" an der Uferlinie →

 

Vom Kopf senkrecht nach oben sieht man an einem der Schornsteine einen 

Kaminfeger stehen.

 

Dreht man den Kaminfeger um 180° und stellt diesen damit auf den Kopf, zeigen sich

die Initialen H. M.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Wann ist das Bild entstanden?

 

 

Die Frau in Bauerntracht links im Bild besitzt ein kurzes, schwarzes

Bärtchen unter der Nase →

 

                    Das Bild könnte zwischen 1936 und 1941 entstanden sein.

 

 

                                                 Warum das Bärtchen?

 


                             Jan Vermeer   -  "Ansicht von Delft"    /   Ausschnitt

                               Bildquelle:  Wikipedia.org   Ausschnitt  Hier  /    Datei: gemeinfrei

 

Eine Landfrau mit schmalem Oberlippenbart ist in der Tat ungewöhnlich   →




Und man sollte sich nicht von den Initialen im Bild irreführen lassen  -  

das "M" im darunterliegenden "v" steht für van Meegeren.

                                                                       Beide Initialen gehören zusammen.


                            Jan Vermeer "Stadtansicht von Delft"   -  Ausschnitt

                      Bildquelle:  Wikipedia.org    Ausschnitt  Hier   /   Bilddatei:  gemeinfrei

 

Über dem Treidelschiff am unteren Ufer im Werk „Ansicht von Delft“ liegt ein Lastkahn

gegenüber am anderen Ufer.             Dieser Kahn zeigt mit dem Heck zum Betrachter.

 

Warum zeigt der Maler das Heck dieses Schiffes?

 

Die jüdische Gematria zeigt für „Achterkant“ (niederländisch: Heck) den Wert 348 →

 

348 - 44 (Summe der Anfangsbuchstaben des vollen Namens von Meegeren) = 304.

(Henricus Antonius vam Meegeren →  8 + 1 + 22 + 13 = 44)

 

Die Zahl 304 zieht sich zusammen zu: 34, welche in ihrer Umkehr ( 43 ) die Summe

der Anfangsbuchstaben der Rufnamen des Han van Meegeren zeigt →


8 (H) + 22 (v) + 13 (M) = 43.

 

                                              Mathematik ist unbestechlich!

 

Han van Meegeren war der zweite ( 2. ) Sohn eines Mathematiklehrers.

 

„Achterkant“ ?                       Die „8“ erkannt →

 

                            2*44 = 88!                Der Maler zeigt es.


 

Der Name Delft zerlegt sich in d  & elft  ( der/die Elfte )            →

 

Die deutsche Gematria zeigt für „Elft“ den Wert 43 →

 

Die Summe der Anfangsbuchstaben von Han v. Meegeren ( 8 + 22 + 13) = 43.

 

Han van Meegeren ist vermutlich der Maler des Werkes „Stadtansicht von Delft“.

 

Der Buchstabe "D" zeigt in der Voranstellung auch Tag und Monat der  Geburt des

vermutl. Malers der "Ansicht von Delft  →

 

Die römische Darstellung für 100 ist das "C"  →

 

                Han van Meegeren wurde am 10. 10. geboren   →  10*10 = 100.

 


                     Jan Vermeer         -       Ansicht von Delft  /  Ausschnitt gespiegelt

             Bildquelle:   Wikipedia.org   Ausschnitt   gespiegelt      Hier   /  Datei:  gemeinfrei

 

 

Im gespiegelten Bild zeigt sich an den Dächern die Zahl 7  →

 

Die Zahl 7 erscheint im Werk über dem Zwischenraum  von den beiden Frauen in

Tracht und den beiden Pfosten (dem "H") an der Uferlinie.

 

Die Anfangsbuchstaben im Namen des Han van Meegeren  →  H. v. M. →

 

8(H) + 22(v) + 13(M) = 43                  →                  4 + 3 = 7   →

 

Han van Meegeren war so freundlich, die Quersumme seines gebräuchlichen Namens

im Spiegel zu hinterlassen.

 

Im gespiegelten Werk zeigt sich in Weiterführung der weiss gepunkteten Linie

unter der gespiegelten Zahl 7 an einem Schornstein die Zahl 18   → 

 

Der Maler war ebenfalls so freundlich, am Schornstein seinen Geburtstag zu zeigen  →

 

Han van Meegeren wurde am 10. Oktober geboren  →

 

Der Oktober ist im alten Kalender der achte ( 8 ) Monat. So zeigt das Geburtsdatum

die Zahl 108 - welche sich zur Zahl 18 "reinigt". 

 

Wem der Maler dieses Bild mit der Zahl 18 evtl. gewidmet hat, findet sich in den

Zahlen zugeordneten Buchstaben (AH).

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------

 

H. v. M. (Han van Meegeren)    →

 

8(H)*22(v)*13(M) = 2288       →     22 + 88 = 110       →

 

Die Zahl 110 verweist auf das vermutliche Idol des Han van Meegeren →  A. H.

 

A. H. wurde am 110. Tag des Jahres 1889  geboren (20. 04.).

 

Beide Personalien sind mit dem Werk verbunden.

 

van  Meegerens Nazi-Sympathien    Hier    &    Hier

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------

 

H(an) v(an) M(eegeren) → 8*22*13 = 2288    →


Die Ansicht von Delft war bereits 1822 Teil der Gemälde im Mauritshuis bei der

Gründung                    Hier

2288 → 1822 Differenz = 7 Meegeren (43 → Quersumme 7).

 

Im Spiegel zeigt sich: 2281 →

 

Um die Zahl des Han van Meegeren zu erreichen, fehlt die Zahl 7.

 

                                              2281 + 7 = 2288.  

 

Fast in der Bildmitte des Werkes "Ansicht von Delft" zeigt sich das „Schiedamer Tor“ →

 

Die deutsche Gematria zeigt für „Schiedamer Tor“ den Wert 138 →

 

In der Umkehr:

8 (H) & 13 (M) zeigen mit  H & M die Anfangsinitialen des Han Meegeren.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Mittig des Werkes „Ansicht von Delft“ zeigt sich im Turm des „Schiedamer Tores“
die Uhr.

                         Die Uhr verkündet, wessen Zeit gerade ansteht.


Der Hahn ist ebenso Tageskünder. Er kräht von morgens bis abends und des nachts.

 

Nicht umsonst wird die Bibel mit Matthäus 26, 34 zitiert:

 

...Jesus sagte zu ihm: Amen, ich sage dir:
In dieser Nacht, ehe der Hahn kräht, wirst du mich dreimal verleugnen.
Quelle:  Hier

                                     Dieses Zitat zeigt verdeckt auf → 

 

Jesus → Franz.: „Je suis“ → Ich bin es. Amen → Bestätigung mit Ja!
( Amen → So ist es!)

 

- Den Vornamen des Hahn (Han van Meegeren)

 

- Das „M“ für „Matthäus“ weist auf den Nachnamen von Han van Meegeren.

 

- die Zahlen 26 & 34 (Zitatstellen in der Bibel) →
2*6*3*4 = 144 →    - Die Zahl 144 zerlegt sich in 100 + 44 →


Die Zahl 100 ist das Produkt von Geburtstag & Geburtsmonat des

Han van Meegeren (10*10),
Die Zahl 44 ist die Summe der Anfangsbuchstaben des ganzen Namen von

Han van Meegeren                                                          (Han ist der Rufname)  →


Henricus Antonius van Meegeren →

8 (H) + 1 (A) + v (22) = 31 (Henricus Antonius van)
13 (M) = 13 (Meegeren) →

                                                         31 + 13 = 44 (H. + A. + v. + M).

 

- der Hahn ruft dreimal →

 

Der Hahn bestätigt die Identität des Han van Meegeren →


Die Zahl 3 besitzt 4 Teiler ( 34) und zeigt in der Umkehr das Zahlenpaar 43 →
8 (H) + 22(v) + 13 (M) = 43.

 

Die Zahl 3 ist eine Schattenzahl →

 

                  Han van Meegeren tritt (dritt) aus seinem Schatten heraus!

 


       

             Das Werk „Ansicht von Delft“ zeigt eine düstere Vorankündigung →

 

Das Werk zeigt mittig das „Schiedamer Tor“ -

 

Am Schiedamer Tor stehen die Zeiger der Uhr still →

 

Die deutsche Gematria zeigt für „Alle Zeiger stehen still“ den Wert 243 →

 

Die Permutation zeigt den Wert 234 →

 

Die Uhr des Schiedamer Tores zeigt 2 Uhr und 34 (35) Minuten →

(34 zu 35 → der Minutenzeiger hat die 34 bereits überschritten).

 

2 Uhr 34 → 2*34 = 68 →

 

                          68 Monate dauerte der unselige 2. Weltkrieg.

 

Die Zeiger der Uhr stehen auf 155 Minuten nach Mittag →

 

         Am 15. 5. 1940 kapitulierten die Niederlande vor den deutschen Besatzern.

 

 

Die deutsche Besetzung der Niederlande im 2. Weltkrieg dauerte 259 Wochen
(15. 5. 1940 - 5. 5. 1945) →

 

                                         259 → 2/5/9 = 0,044

 

Die Summe der Anfangsbuchstaben des vollen Namen von 

Henricus Antonius van Meegeren beträgt:

 

                                     8(H) + 1(A) + 22(v) + 13(M) = 44

 

 

                                         Der Hahn (Han) als Verkünder.

 


Han van Meegerens Idol wurde am 110. Tag im Jahr 1889 geboren →

 

Mit der Zahl 2 (Teilung) wurde dessen Macht (A. H.) gebrochen und ging zu Ende →

 

110/2 = 55 →


Der 5. 5. (55) ist der Nationalfeiertag in den Niederlanden und gilt als Tag der Befreiuung.

 

1/55 = 0,018 (AH)

 

         Der Han (Hahn) ist den geschichtlichen Ereignissen nah (Han in der Unkehr).

 

 


Rechts im Bild der "Ansicht von Delft" zeigt sich die Zugbrücke. 

Eine solche kann man       Hier       einsehen.

 

Die jüdische Gematria zeigt für den Begriff "Valbrug" (Zugbrücke) den Wert 1010   →

 

und verrät damit den Maler des Werkes "Ansicht von Delft" (Zicht op Delft)  →

 

                       Han van Meegeren wurde am 10. 10. (1010) 1889 geboren.


                             Jan Vermeer  "Ansicht von Delft"  -  Ausschnitt

                               Bildquelle:  Wikipedia.org  Ausschnitt  Hier   /   Datei gemeinfrei

 

Im Bildausschnitt sind unter (über) dem Boot auf der weissen Fläche links die

Initialen H. v. M. zu sehen.


Und nicht zuletzt:

 

Der Künstler, welcher das Werk "Ansicht von Delft" schuf, hat im Schatten ein

Gesicht in das Werk eingefügt →

 

Halbprofil nach rechts gewendet.    Schräg nach vorne gekämmte Haare und ein

schmaler Oberlippenbart unter der Nase.

 

Bildausschnitt nachfolgend  →

 

Hier     &     Hier    robscholtemuseum Han van Meegeren Laren Noord Holland 1942

 

Wikimedia  Hier

 

 

                 Warum, das wird man wahrscheinlich nie eindeutig erfahren.


                               Das Werk "Ansicht von Delft   -  Ausschnitt

                                       Bildquelle:   Wikipedia.org  Hier   Ausschnitt   -  Autor:   

 

                   Vermutliches Foto des in das Werk eingefügten Gesichtes  Hier

 

Han van Meegeren wurde am 10. 10. des Jahres 1889 geboren   →

 

Das Werk "Ansicht von Delft" kündigt über die düsteren Wolken und deren Schatten

über dem Hafen böses an  →

 

Han v. Meegeren wurde 1889 geboren. Sein vermutliches Idol ebenfalls im gleichen

Jahr.

 

Der 20. 4. im Jahr 1889 ist der 110. Tag seit Jahresbeginn    →

 

Die Zahl 110(0)  zeigt in ihrer Permutation den Wert 1010   →

 

                          Dies ist der Geburtstag des Han v. Meegeren (10. 10.)

 

Zwischen dem Geburtstag des A. H. (20. 04.)  &  des Han v. Meegeren (10. 10.)

vergehen 173 Tage   →

 

Die Zahl 173 ist die 40. Primzahl   →

 

Die düsteren Prognosen erfüllen sich:

 

Vor der Zahl 40  steht die  Zahl 39  →  (Beginn des 2. WK).

Nach der Zahl 40 folgt die Zahl 41  →   (Angriff auf Russland).

 

Im Werk „Ansicht von Delft“ ziehen im Vordergrund düstere (dunkle) Wolken auf →

 

Die jüdische Gematria zeigt für den Begriff „Donderkop“ (Gewitterwolken) den Wert 303 →

 

Der Wert 303 steht aber auch für den Diktator „Adolf Hitler“ und damit ist die
düstere Prognose des Werkes „Ansicht von Delft“ benannt!

 


Das Werk "Ansicht von Delft" enstand angeblich 1660 / 1661 →

 

Dies zeigt folgende Differenzen:                 60 - 16 = 44        &     61 - 16 = 45

 

44 + 45 = 89  →

 

1889 ist das Geburtsjahr des vermutlichen Malers des Werkes "Ansicht von Delft".

 

Fertig wurde das Werk angeblich 1661   →

 

Der hebräische Buchstabe "Ayn"  ist der 16. Buchstabe im hebräischen Alphabet.

"Ayn" besitzt den Wert 61 [1 = A, 10 = Y, N = 50).

 

"Ayn" ist kaballistisch der Wert 0 oder "nichts"   →

Der Buchstabe "Ayn" zeigt es    →  

 

Ebenso das Hexeneinmaleins des Goethe:             "Ein ist kein".

 

        Das Werk "Ansicht von Delft" ist kaynesfalls 1661 oder vorher entstanden!

 

 

Wann ist es dann enstanden?

 

  

Der Name "Delft" hilft hier weiter           →      Delft   →  D    &   elft     →

 

4(D)*11 (elft) = 44        →

 

Die Quadratzahl von 44 beträgt   1936.

 

Dies wäre ein absolut realistisches Zeitfenster, um in das Wirken von

Han van Meegeren zu gelangen.

 

Im Werk "Ansicht von Delft" zeigt sich die "Neue Kirche" ohne Glocken →

 

1943 bauten die deutschen Besatzer die Glocken ab   →

 

1936 + 7 (Quersumme der Anfangsbuchstaben des Han v. Meegeren = 43) =  1943.

 

Was hat die Zahl 1661 (angebliche Entstehung des Werkes "Ansicht von Delft" mit

Han  van Meegeren zu tun?         

 

Han van Meegeren wurde am 283. Tag (1889) geboren  →

 

Die Zahl 283 ist die 61. Primzahl und diese weist auf den Maler Han van Meegeren!

 

Im Werk „Ansicht von Delft“ zeigt sich die „Neue Kirche“ ohne Glocke →

 

Die jüdische Gematria zeigt für „Geen Bell“ (keine Glocke) den Wert 104 →

 

Damit identifiziert sich der mutmassliche Schöpfer der „Ansicht von Delft“ →


8(H)*13(M) = 104 → Han Meegeren mit der Multiplikation seiner Anfangsbuchstaben.

 

 

                           Das Schweigen der Glocken ist eine Ankündigung.

 

 

 

 

                 Nicht zu vergessen, H. v. Meegeren beherrschte sein Handwerk!

 

 

                                 Selbstporträt des Han van Meegeren  Hier

 


                                   Jan Vermeer  "Ansicht von Delft"  /   Ausschnitt  

                              Bildquelle:  Wikipedia.org     Ausschnitt  Hier  /   Datei:  gemeinfrei

 

 

Im Bildausschnitt zeigt sich die "Neue Kirche" mit ihrem Turm   →

 

Über dem V-Ausschnitt zwischen Baumwipfel und Dach (rechts) zeigt sich das "H"

für Han am kleineren Turmanbau unten (mit dem Querstrich verbunden).

 

Das "v" für van (Han van Meegeren) ist zugleich der V-Ausschnitt zwischen

Baumkrone (links) und dem Dach (rechts).

 

Vom "H" der kleinen Turmspitzen nach oben weisend, zeigt sich als Krone des

Turmes das kopfstehende "M" als "W".

 

Das gedrehte "M" für Meegeren →

 

Das "M" ist der 13. Buchstabe im Alphabet.   Dessen Spiegel ist die Zahl 31.

 

Diese Zahl ( 31 )  ist als Schlüssel im Turm eingezeichnet.

Die Zahl 31 & das "W" in der Krone des Turmes müssen zu "M" und zur Zahl 13

gespiegelt werden.

 

                         Der ursprüngliche  Name des Han van Meegeren lautet:

 

                                            Henricus Antonius van Meegeren

 

Henricus Antonius van Meegeren →

 

                8 (H) + 1 (A) + v (22) = 31 (Henricus Antonius van)
              13 (M)                            = 13 (Meegeren)

 

Der Künstler Han van Meegeren hat den Spiegel  seines Namens am Turm der

"Neuen Kirche" im Werk "Ansicht von Delft" hinterlassen!

 

Die Bedeutung der zwei Maueröffnungen ohne Glocken überlasse ich dem Betrachter.

 

Der Hahn (Han) auf dem Turm der Neuen Kirche fehlt und doch ist er da   →

 

Der Turm der "Neuen Kirche" in Delft ist 108,75 m hoch      Hier

 

108/75 = 1,44    (144)          →

 

Die Summe der Anfangsbuchstaben des vollen Namen des 

                                                                Henricus Antonius van Meegeren    beträgt:

 

                                     8(H) + 1(A) + 22(v) + 13(M) = 44

 

Tag und Monat des Geburtstag von Han van Meegeren 10. 10.  ( 10*10 = 100 )

 

 

                   100 + 44 (Summe aller Anfangsbuchstaben)    =     144

 

 

                                             Der Hahn (Han) als Verkünder.

 


                                    Jan Vermeer  -  Ansicht von Delft  /  Ausschnitt

                               Bildquelle:  Wikipedia.org   Ausschnitt  Hier   /   Datei:  gemeinfrei

 

Unter der Brücke zwischen dem Schiedamer Tor und dem Rotterdamer Tor ist

die Unterführung zu sehen  →

 

Dreht man den Bildausschnitt um 180°, sieht man im unteren Drittel mittig die

Initialen H. M.

 

Das "M" und drüber das "H"  →

 

                                            Von oben gelesen:  Han Meegeren.