Geschichte besteht aus Geschichten

Jean-Etienne Liotard  -  

 

            Maria Antonia von Österreich beim Aufwickeln eines Fadens

 

                       L'Archiduchesse Marie-Antoinette d'Autriche

 

                                                   1762


                      Bildquelle:   Wikipedia.org   Hier   /    Autor:    Wikipedia.org


Das vorherige Werk unter dem Pseudonym "Jean-Etienne Liotard" ist

nicht 1762 entstanden, sondern später.

 

1762 lebte der Künstler, welcher sich selbst als

                          Marie-Antoinette von Österreich malte, noch nicht!

 

Die Jahreszahl ist fiktiv!

 

Der Künstler, welcher sich selbst als Marie-Antoinette darstellte, ist

 

der österreichische Maler und Kupferstecher

 

 

                                      Johann Nepomuk Ender

 

 

                   * 3. 11. 1793 in Wien  -  † 16. 3. 1854 in Wien

 

 

                     Selbstbildnis Johann Nepomuk Ender     Hier


                                       Bildnis Johann Ender  (gespiegelt)

                  Bildquelle:   Wikimedia.org   Hier  /    Autor:     Peter Geymayer

                                          (Datei wurde vom Autor gespiegelt)


Johann Nepomuk Ender malte sich selbst als Marie-Antoinette!

 

Die Initialen des J. Ender finden sich im Bildnis der 

Marie-Antoinette z. B. über dem linken Ellenbogen (rechts im Bild)

als "J. E. (I. E.) &  an der rechten Hand (links im Bild).

 

Der Zeigefinger bildet das "J" für Johann und die Finger des

kleinen Finger, des Ringfinger und des Mittelfinger bilden

das "E" für Ender!

 

Johann N. Ender hinterliess seiner Nachwelt auch unter

anderen Pseudonymen viele schöne Kunstwerke!

 

 

© IJ., FM, 01/12/2017