Geschichte besteht aus Geschichten

                Bitte beachten  -  Die Gestaltung dieser Seite steht unter  © Copyright!


Johann H. W. Tischbein  -  genannt:  Goethe Tischbein

 

                 * 15. 2. 1751 in Kloster Haina   -   † 26. 2. 1829  in Eutin

 

 

                                                         malte

 

 

                               "Goethe in der Campagna"        1787

                                   Bildquelle:   Wikimedia.org    Hier  /   Autor:   Martin Kraft


Johann Wolfgang von Goethe ist in dessen verschiedenen Darstellungen für

seine wechselnden Nasenformen bekannt.

 

So ist es zumindest für alle Interessierte auf den verschiedenen Darstellungen

des "Johann" einzusehen!

 

An diese Vorgabe hielt sich auch ganz brav sein Maler, welcher ihn auf dessen

berühmten Darstellung "Goethe in der Campagna" darstellte.

 

Johann Heinrich Wilhelm Tischbein zeigte Goethe so:

 

Goethe in der Campagna (frühe Fassung):     Hier

 

Da erkennt man klar eine spitze Nase!

 

Eine weitere Darstellung "Goethe in der Campagna"     Hier

 

Auf dieser Darstellung zeigt Goethe eine plattgedrückte Nase!

 

Auf der meistgezeigten Darstellung "Goethe in der Campagna" zeigt der Dichter

eine leicht nach vorn auslaufende spitze Nase.

 

In dieser Darstellung von Goethe zeigt sich eine geschwungene Adlernase   Hier

 

Aber zurück zum Bildnis "Goethe in der Campagna" des Kasseler Malers

Johann Heinrich Wilhelm Tischbein.

 

 

                  → → → → → 

 


Wer ist eigentlich auf diesem Werk "Goethe in der Campagna" als Goethe

abgebildet?

 

Goethe kann es keinesfalls sein, weil keine gesicherte Darstellung jenes

Mannes existiert!

 

                                           Wen zeigt die Abbildung dann?


Goethe wird weltweit mit dem Werk des Kasseler Malers

 

 

Johann Heinrich Wilhelm Tischbein

 

                                  "Goethe in der Campagna" gezeigt.

 

 

                               Es soll Johann W. Goethe selbst zeigen  -  

 

 

                     Es ist aber nicht Goethe, welcher hier dargestellt ist!

 

 

                                                  Wer ist es dann?

 

 

                              Die Antwort ist nachfolgend aufgezeigt:


Johann Heinrich Wilhelm Tischbein

 

 

                       "Johann Wolfgang von Goethe in der Campagna

 

 

                                                 Kopfstudie     Hier   &     Hier

 

Quelle:     Klassikstiftung Weimar

 

 

 

                          Diese Kopfstudie zeigt nachfolgende Personalie →


                 Johann Heinrich Wilhelm Tischbein (genannt Goethe-Tischbein)

 

                                                  Porträt des Antonio Canova

                            Bildquelle:  Wikipedia.org   Hier    /     Autor:   Google Art Project


Der Kasseler Maler Johann Heinrich Wilhelm Tischbein zeigt sein Logo im Bild mit dem

Bein über dem steinernen Tisch!

 

Das Signum für den Dargestellten (Antonio Canova) ist als "A" mit angefügtem "C" auf

beiden Porträts des fiktiven "J. W. Goethe" mehrfach zu finden.

 

Als Beispiel mag dies Werk des Antonio Canova dienen:

 

Basilica di Santa Croce  -  

 

     "Grabmonument des Vittorio Alfieri mit trauernder Italia von Antonio"

 

                                                     Hier

 

 

Das Werk des Johann Heinrich Wilhelm Tischbein

 

 

                                        "Goethe in der Campagna"

 

 

              zeigt als fiktiven Goethe den italienischen Bildhauer 

 

 

                                               Antonio Canova

 

 

     * 1. November 1757 in Possagno    -   † 13. Oktober 1822 in Venedig

 

 

 

          Es gibt keine glaubwürdige Darstellung des "Johann W. Goethe!

 

 

Das Werk "Goethe in der Campagna"  besitzt eine Doppelaussage  -

ist aber auch als ein als ein Postum für die Ewigkeit zu sehen:

 

"Ego in Arkadia"    -  

 

Ein Nachruf des Kasseler Malers Johann H. W. Tischbein

               für seinen Freund, dem italienischen Bildhauer Antonio Canova!

 

 

 

© IJ., FM, 03/17/2017

 


Johann H. W. Tischbein (Goethe-Tischbein)  -  

 

                                         Goethe in der Campagna /  Ausschnitt

                      Bildquelle:   Wikimedia.org  -  Ausschnitt     Hier  /   Datei  gemeinfrei


Der Bildausschnitt zeigt es noch einmal:

 

In der Mitte des griechischen Personenreliefs (Ausschnitt) weisen

die Blätter der grünen Pflanze auf die Initialen

 

"A" für Antonio & "C" für Canova - 

 

der italienische Bildhauer 

 

 

                                                       Antonio Canova

 

 

 

                    ist die Person, welche im Gemälde als Goethe dargestellt ist!


Johann H. W. Tischbein (Goethe-Tischbein)  -  

 

                                  Goethe in der Campagna /  weiterer Ausschnitt

                          Bildquelle:   Wikimedia.org -  Ausschnitt     Hier  /   Autor:   Martin Kraft


Auch dieser weitere Ausschnitt belegt es treffsicher:

 

Der rechte nackte Mann im Bild zeigt in seiner Umkehr an seinen

Genitalien die Initialen - 

 

                 Das "A" für Antonio & das "C" für Canova.

 

Antonio Canova ist der Künstler, welcher in dem Werk des J. H. W. Tischbein

 

                                             "Goethe in der Campagna"

 

                      die Person des J. W. Goethe darstellt und einnimmt!

 

  

© IJ., FM, 03/27/2017

 

 Antonio Canova starb am 13. 10. 1822. 

 

                Johann H. W. Tischbein starb am 26. 2. 1829   -  

 

                                  Zwischen beiden Daten liegen 2328 Tage  →

 

                                                     2*3*2*8 = 96.

 

                                          Mathematik ist treffsicher!