Geschichte besteht aus Geschichten

                     Die Gräber Napoleons und deren versteckten Botschaften


Vor dem Grab Napoleons im Invalidendom von Paris stehen zwei Wächter mit

schokofarbener Haut:                     Hier   &     Hier

 

 

                                              Gesamtansicht:   Hier


Ein Soldat weint am Grab von Napoleon   Miniatur von 1820             Hier

 

Webseite:    Hier


                                   

                                  Napoleon's Grab auf St. Helena                   Hier

 

Napoleon ruhte für 19 Jahre im göttlichen Dreieck.

 

Seine ster blichen Überreste wurden später nach Paris überführt und 1840 im

Invalidendom beigesetzt.

 

Früher hatte Napoleon's Grab auf Helena noch ein Spitzdach über dem Grab:     Hier

 


                                    Zeichnung des Grabes von Napoleon I.         

                                                        Bildquelle:  Wikimedia.org         Hier

 

Bei dieser Darstellung macht der unbekannte Künstler klar, dass das Grab des Napoleon

eine virtuelle Angelegenheit ist.

 

Der eigentliche Napoleon als Fiktion steht zwischen den Bäumen.

 

                       Der Ast über seinem Hut weist auf seine wirkliche Identität!


                             Gravur von Napoleon's Grab auf St. Helena     Hier

 

Hier ist es schon schwieriger, Napoleon bzw. seine Bedeutung zu finden. 

 

                                                    Es braucht etwas Zeit!


Napoleon's Grab auf St. Helena (Zeichnung)       Hier

 

Dies Darstellung von Napoleon's Grab auf St. Helena zeigt einen römischen an tiken

Sarkophag unter einer Trauerweide.

 

Rechts danenben überragen zwei hohe Baumstämme die Höhe der Weide (Weite) und

berühren sich / wachsen am oberen Ende zusammen.

Dazwischen steht der fiktive Napoleon im grossen, wie im kleinen Zustand.

 

        Im Bild vorne sieht man die Felsen und im Hintergrund den Ozean mit dem Schiff

        (Schiff  →  Dam ver).


                      Napoleons Grab auf St. Helena         Hier

 

Der Wachsoldat (Zinnsoldat) steht vor der kreisrunden Einfriedung des Grabes und lehnt

sich an der Absperrung an.

 

Rechts etwas erhöht neben dem Grab steht das Häuschen mit zwei Fenstern und einem

Eingang. Dahinter führt eine Trasse (Jacobsleiter) den Berg hinauf.

 

 

Rechts im Bild hinter den beiden Personen zeigt ein Baum Napoleon im kleinen, wie im

grossen Zustand.

 

                     Die Profilzeichnung des Grabes ist im Bild mehrfach zu finden.

 

                        Wer findet den liegenden Elefanten auf der Darstellung?

 


In dieser Ansicht des Grab Napoleon's auf St. Helena   Hier  wächst der Baum

scheinbar in das Grab hinein.

 

                                                Was steht links in der Ecke?


Ansicht des Grabes von Napoleon auf St. Helena von 1848    Hier

 

Zu dieser Ansicht zeigt der Künstler Dinge, die der Betrachter 

sonst nicht zur Kenntnis nimmt.

 

 - Napoleon steht mit seinem Gewehr vor dem Häuschen 

   (müsste dem Betrachter vertraut sein).

 

 - Vor dem Grab wachsen 6 Bäume.

 

 - Links und rechts vom Grab steht ein jeweils kräftiger Baum.

   

 - Fünf (5) Bäume in Grabesnähe neigen sich zum Grab.

    Der 5. Baum von rechts (5 = five) hat fast 45° Neigung oder Erhebung.

    Der 5. Baum von rechts wächst in das Grab hinein.

 

 - Der kräftigste und grösste Baum steht hinter dem Wachhäuschen

 

 - Rechts im Bild steht das Häuschen (Grab) am Hang zum    besseren Verständnis im

    Sonnenlicht.

   Hinter dem Häuschen steht ein Baum.

                                                 Haus und Baum werfen ihre Schatten nach hinten.

 

 - Rechts über dem sonnigen Hang steht ein weiteres Haus im Schatten, welches im Bild

    vom stärksten Baum durchwachsen    ist.

 

 - Die Umzäunung des Grabes weist niedrige und hohe Stäbe aus.

   Im fünften Feld von rechts ragt ein sonst nicht regelmässiger hoher Stab zur Mitte des

   Grabes.

 

                         Der Künstler zeigt, wer Napoleon ist und wo sein Grab liegt.


                                     Der Schatten von Napoleon

 

Bei dieser Darstellung des Grabes Napoleon's auf St. Helena ist es schon 

schwieriger, den Empereur oder Erhobenen zu finden.   Hier

 

Der Blick fällt auf die gebeugte, trauernde Helena mit dem Siegeslorbeer

in der Hand.

 

Vor Helena sitzt, ihr zugewandt, der Adler mit ausgebreiteten Flügeln.

Beide sind assoziiert.

 

Der Mond ist aufgegangen und hellt die Nacht (nackt) mit seinem Licht auf.

 

Der Mond reflektiert das Sonnenlicht und lässt die Allegorie (des Napoleon) sichtbar

werden  (sichtbar  →  Nacktsicht).

  

Im gleissenden Mondlicht kann man die Bedeutung des Grabes und den zugehörigen

Erhabenen (Napoleon) gut erkennen.

 

Mond:  La Luna → der Mond, Mehrzahl: Monde

 

Der Erhabene / Erhobene steht hinter dem linken Baum im Bild.

 

Der Baum rechts im Bild hinter Nap. zeigt den abgesägten Ast.

                

            Eines der schönsten Werke zu Napoleon's Grab, welche man finden kann!

 


In einer weiteren Darstellung, welches das Grab Napoleons zeigt, verrät der Künstler,

wer Napoleon ist.

 

                                                    Hier

 

 

Rechts im Bild steht eine hohe Palme über dem Häuschen und dem Grab.

 

Die Palme ist im Bild dominant und überragend.

                                                                               Der Begriff ist doppelt ausgelegt.

 

Engl.: palm → die Siegespalme, Anschlusslasche (techn.).

         to palm sth. - jemanden etwas andrehen, anschmieren.

         to oil so.'s palm - jemand bestechen. 

         das Palmenblatt ist ein Zeichen für "Victory", den Sieg.

 

        Das Grab steht und die Bäume neigen sich (Napoleons letzte Schlacht).


Eine Darstellung von Gustave Tassaert:

 

 France and the Prince de Joinville at the Tomb of Saint Helena               Hier

 

Frankreich (die Freien) und der der Prinz von Joinville (engl. to join: treffen) haben

Napoleon zum Leben erweckt.

 

Er entsteigt seinem Grab. Sein Kopf und Hut leuchten (strahlen).

(Den Hut nennt man auch "Zweispitz" oder "cocked hat"). 

Der Hut zeigt das Offensichtliche, wie auch im doppelten Sinne das Verdeckte.

 

Über ihm steht der "five pointed star".

 

Die Grabplatte steht starr und wird von einer Kette gehalten (Kette: gewendeter Ring).

 

Auf dem Image zeigt Napoleon, mit vorgestellten Bein und Stiefel, wer er ist.

  

Am linken (rechten) Ende der Darstellung wartet bereits das Schiff, welches Napoleon

zum anderen Ufer bringt.

 

Das wartende Schiff hat oben und unten ein Doppelkreuz.

                       (Schiffe werden von Vögeln begleitet und von einem Ruder gesteuert).

 

                              Napoleon ist eine Parallelverschiebung zu Jesus.


                       Eine Zeichnung von Lt. Henry Jervis datiert 23. 1. 1833  

 

                                                            Hier  &   Hier

 

Napoleon ist nirgends zu sehen - doch der Mann in roter Jacke mit Mütze 

(Kopfbedeckung) zeigt mit seinem linken Arm, wo Napoleon zu finden ist!

 

Das Grab ist befriedet/umfriedet (Zaun) und besitzt in Höhe der Männer eine Delle.

 

An der linken Ecke der Abgrenzung stehen zwei Bäume -

Der sich biegende Baum weist mit seinem gebogenen Ast zur halb versteckten Häuschen

am Hang.

 

Wer Nap. noch nicht gefunden hat: Er steht unmerklich vor dem verdeckten Häuschen.

 

Grabplatte und Dach der Hütte sind in blau gehalten.

 

             Der Eingang zur Grabstätte ist durch ein Tor mit einem Kreuz versehen.


An diesem Bild eines Einschnittes auf St. Helena kann man sehen, warum der fiktive

Napoleon dort begraben wurde.              Hier

 

 

          Vom Tal führt die Jakobsleiter 699 Stufen in die Höhe       Hier    &     Hier


                          Darstellung: Napoleon's Grab auf St. Helena     Hier

 

Die Umfriedung der Grabstelle ist kunstvoll gearbeitet.

Sie zeigt schöne Einzelheiten zu beiden:                  Grabstelle und Napoleons Hut.

 

Bei dieser Darstellung von Napoleon's Grab steht Napoleon über dem Häuschen.

 

Am Horizont über dem Schiff kreisen Vögel.

 

Im Bild  auch die weiss abgesetze Erhebung im oberen Bildbereich beachten!                          

Diese zeigt einiges!

 

                 Das ganze Werk erschliesst sich nach längerer, intensiver Betrachtung!


                   Zeichnung:  Napoleon's Grab auf St. Helena    Hier   &     Hier

 

Zwei Männer betrachten das Grab.

Der rechte Mann hält sich die Nase zu. Er besitzt nur ein Bein und sein Schatten trifft

den Schatten der Weide über dem Grab.            Hier

 

Der linke Mann weist mit seinem ausgesteckten Arm auf das Grab.

Er hat den Adler am Ende des gestreckten Armes in der Hand.   

(Adler: engl-amerik.: Erne).

 

Der Ern bedeutet im Fränkischen: "Eingang" und wurzelt aus hochdeutsch: "Erde".

 

Die Abkürzung "Ern" bezeichnet auch die erithräische Währung "Nakfa".   Hier

 

Die jetzige erithräische Währung "Nakfa" ersetzt die  alte Währung "birr et par".  

Diese zeigte den Löwen und den Elefanten     Hier

 

                      Weiter in der Darstellung von Napoleon's Grab - 

 

Die Grabplatte besteht aus drei Teilen. Auf der linken Platte ist das Zeichen für Napoleon

"N" bzw. "Z" zu sehen.


                                  Napoleon als Prometheus - Statue

                                                 Bildquelle:  Wikimedia     Hier

 

Diese Statue am Pariser Square Sainte-Hélène, welche Napoleon als Prometheus zeigt, 

verrät an verdeckter Stelle, was Napoleon als Erhabener (Erhobener) eigentlich darstellt.


                                 Sarg Napoleon  Hier  Webseite   Hier

 

Bei dieser Darstellung des fleischverzehrenden Sarkophages des Napoleons fällt die

Inschrift in das Auge:

 

"Napole"  - 

 

Die Präposition "na" zeigt die Richtung des Gegenstandes an (wohin)

 

Englisch: "Pole" ist die Stange, Latte.

 

Der" Sarkophag" muss 90° nach rechts gedreht werden, um an der Arabeske zu sehen,

wer Napoleon und der Fleischverzehrer ist! 


                                  Lied:  Napoleons Grab (engl.)    Hier


                      Ohne Worte - Napoleon pflügt mit den Ochsen   Hier


Auf diesem Foto kann man Napoleon's Kopf in Höhe von  

                                                                                   Königin Luises Balkon sehen!   Hier

 

Napoleon hält das Buch und Luise eine Art Wunderkerze in der rechten Hand. 

Ihr Kleid steht etwas ab und wirft Falten.               (Luise → Loo ise)

 

                             Was hat dies mit dem Grab des Napoleon zu tun?

 

 

                                    Mit etwas Nachdenken klappt es vielleicht.


                                          Napoleons Grab auf St. Helena

 

Wenn man an Napoleons Grab auf St. Helena denkt, drängt sich unweigerlich jene Insel

im Atlantik auf, welche mehr als 1000 Meilen westlich vor Afrika liegt.  

 

                                        Hier                  &                 Hier

 

 

Schön und gut - denkt frau/man wenn...

 

                                                wenn da nicht noch etwas anderes wäre  

 

Ansicht des Grabes von Napoleon Bonaparte mit dem Hinweis:  

New Zealand  /  Neuseeland

 

                                                       Hier

 

 

Napoleon starb auf! (in) Helena.              Eigentlich müsste ja heissen: zwei Helena.

 

Aber zwei können auch eins sein → zwei Verbundene (siehe Belle-Alliance bei Waterloo).

 

Und tatsächlich kann man auf älteren Karten die zwei Helena's im Atlantik vor

Westafrika finden!

 

                                              Hier     und    Hier     und    Hier

 

Bei Interesse weiterführend:   Hier


                                                     

                                                     Wer ist Napoleon?

 

 Anonymus:

 

                           Napoleon vor der Statue von Canova in Italien            Hier


                         

                          Napoleon starb auf (in) Helena                 Wer ist Helena?

 

Das Wort "Helena" besteht aus 2 Silben.

 

 - He Lena -

 

Silbe: He

 

from Old English h;   Hier

 

Siehe Indo-europäische Wurzeln:   "Ko"     Hier

 

Ko: Bedeutung → "KO" boxen, mit 2 Fäusten kämpfen / besiegen

 

Aus der Mythologie -

 

Leonardo da Vinci:   Hier

 

                                Castor und Pollux (Zwillinge) aus einem Ei

 

         Helen von Troja und Clytemnestra aus dem anderen Ei (Zwillinge = 2)

 

Name Lena

 

        Lateinisch:                die Kupplerin, die Verführerin   Hier

 

© IJ,  FM, 9/2014