Geschichte besteht aus Geschichten

  Bitte Beachten:   

                              Die Gestaltung der Seite steht unter  ©  Copyright!

                 Rotkäppchen und der Wolf


                          Märchenbrunnen in Wuppertal

                         Bildquelle:     Hier      /   Autor: N. Zdunik


 In der französischen Urfassung des Rotkäppchens legt sich
das Rotkäppchen zur Grossmutter ins Bett.
 
In einem Film mit Louis de Funes erzählt dessen Diener die 
Geschichte vom Rotkäppchens, während der begnadete 
Schauspieler de Funes auf einem Pferd sitzt und 
zuhört. 
Das Rotkäppchen bringt der Grossmutter ein paar Zigarren 
und eine Flasche Schnaps.
Das Ende der Geschichte bekam Louis de Funes nicht mit,
den er war eingeschlafen.
 
So will ich die Geschichte zu Ende bringen und aufzeigen,
was in der zweiten Lesebene dahinter steckt!
 
Denn:

Die Gebrüder Grimm waren nicht nur Esoteriker, sondern in
dieser Hinsicht doch schon ganz arglistige Buben!


Doch:

                                    Zuerst die Geschichte!

        Die Phantasie ist das einzigste Paradies,
                                            aus dem wir nie vertrieben werden!

 

Johann Paul Friedrich Richter


                       Die Geschichte
                               vom Rotkäppchen und dem Wolf

 

                                            Zu lesen    Hier


Die Geschichte vom Rotkäppchen ist in vielen Ländern bekannt
und wird auch verschieden erzählt.


Z. B. heisst sie in England: "Der kleine reitende rote Hut".
Dies nur Nebenbei.

Wie oft haben wir als Kinder die Grimm'schen Märchen und

auch andere Geschichten verschlungen.


                          Diese waren einfach zu schön!

Wer hat seinen Kindern nicht auch schon Märchen vorgelesen?

Aber wer weiss schon, was da vorgelesen wird?

Die Märchen haben Alle eine zweite Lese-/Bewusstseinsebene.

Von der zweiten Ebene möchte ich einige Gedanken anfügen:


Das immerwährende Thema Nr. 1 bei den Menschen ist
der Sex. Dieser kann
in unzähligen Variationen betrieben
werden und hier hat jeder Mensch seine
eigenen Vorlieben
und Vorstellungen.


Das sexuelle Verlangen hat die Natur geschaffen, um den
Erhalt der Art zu sichern.
Daher ist das Verlangen und die
Praxis nichts Aussergewöhnliches und auch nichts
Böses.


Ziel ist immer die Befriedigung des Verlangens und der
Sehnsucht! Wenn dieser
Umstand der Befriedigung erreicht
ist, dann schafft es Frieden und kann auch
Medizin zur
Heilung sein.


Menschen, welche dieses Ziel nicht erreichen oder nicht
innehaben, können derweil
unruhig oder gar bissig im
Charakter sein.


Aber die natürlichste Sache der Welt ist eigentlich ein
offenes Geheimnis.

 

Doch genau dieses offene Geheimnis wird am strengsten gehütet.

 

Es ist einfach so und ist in die Moral der Gesellschaft eingebunden.

Meist trifft es zu, dass die strengsten Moralisten in dieser Sache doch

gar nicht so artig sind, wie diese so oft tun. Aber darum soll es hier
 nicht gehen.


Das Thema Nr. 1 beflügelt natürlich auch die Phantasien in
allen möglichen
Variationen und so kann man diese auch
verschlüsselt in allen bekannten Künsten wiederfinden.

In den Märchen nicht - werden Einige entgegen.


Doch! - So ist es und wir wollen mal genauer hinschauen.

Die Figur des Rotkäppchens ist in Rot gekleidet und trägt
ein rotes Käppchen.
In England heisst die Figur "Reitendes
rotes Käppchen".
Hier meint es wohl Ausflug. Aber:
Wenn es um Sex geht, dann wissen die Meisten schon
Bescheid, wenn es um
den Begriff "Reiten" geht.
Die englische Übersetzung bietet aber viel mehr:

ride = ausfahren, ride = herumgleiten / hin- und hergleiten,
to go for a ride = eine Spritztour machen,
to take someone for a ride = Jemanden verarschen,
a pleasure ride = eine Vergnügungsfahrt.
 
Wer ist nun das Rotkäppchen und wer reitet?
Das Ding um welches es sich dreht, hat sich rot verkleidet.
Also seine Farbe
gewechselt.


Es ist der Phallus, das männliche Glied, welches sich aus
seinem blassen
Ruhezustand erhebt und sich wegen der
Durchblutung rot färbt!


Wer ist der Wolf?


Viele Menschen kennen sich am eigenen Körper recht gut
aus. Der Wolf steht in der
Esoterik / Erotik für einen ganz
bestimmten Körperteil. Viele können sich an die
Schmerzen
erinnern, wie es ist, wenn man sich einen "Wolf gelaufen"
hat. Es geht
also um das erotische Hinterteil.
Und zudem trägt ja der Wolf auch seinen Schwanz hinten.
Das ist es ja, um was
es in dieser Geschichte geht.

Was geht hier ab?  

Die Esoteriker / Künstler haben hier ganz geschickt eine
Geschichte gebaut, welche
sich für den Normalbürger ohne

Hintergrundwissen nicht erschliesst!

Das Rotkäppchen geht zur Grossmutter.
Die Grossmutter hat sich auch verwandelt. In der Geschichte
zum Wolf bzw. dem
Hinterteil. Dabei kann man schon am
Wort: Gross-mutter erkennen, um was es geht.

Gehen wir in das Wort direkt und befragen es.
Den Ausdruck (kommt von Drücken): "Gross machen"
kennen fast Alle aus ihren Kindertagen. Dann haben wir
den Körperteil, aus dem dieser "Abfall" "geboren" wird.

Also: Die Mutter vom "Gross".

Nun wissen wir, wo das Rotkäppchen zu Besuch geht und
"gefressen" wird.


Die Geschichte wird ja in verschiedenen Versionen, je nach
Land, erzählt und in
allen Fällen bleiben Grossmutter und
das Rotkäppchen am Leben. Das heisst:

Die Geschichte hat ein gutes Ende!

Muss es ja, denn auch im natürlichen Leben bleibt es nicht
beim einmaligen Sex und die Geschichte beginnt von Vorne.
Verzeihung: Von Hinten!


Bleibt eine Frage: Warum ist die Rotkäppchen weiblich?
Auch hier ist es eine Verwandlung. In Wirklichkeit ist er
genau das Gegenteil und männlich.

Den darin liegt schon seit Menschengedenken seine Kraft
nicht nur in den Vorstellungen und
Geschichten.

Bleibt nur noch der Wolf selbst. Diese Figur ist männlich,
hat den Schwanz hinten und so sind wir beim
gleichgeschlechtlichen Sex angelangt und genau dies
erzählt dieses Märchen. Denn der Wolf ist in der Farbe Braun.
Also: Mann zu Mann.

 

 Die Geschichte hat noch weitere verborgene Teile. Diese möchte
ich aber lieber weglassen.
Es ginge dann zu weit in der Moral.

Anschliessend verweise ich auf ein Video der Geschichte in
Englisch:


                             "The little riding red hood".

Wenn Rotkäppchen das rote Teil vom Kleiderhaken nimmt,
kann man links davon die blaue Mütze sehen.
Blau als Farbe steht in Osteuropa / Orient für
schwul. Und auch der Wolf trägt im Bett der Grossmutter
ein blaues Hemd.

Während Rotkäppchen durch den Wald läuft, sind am
Wegesrand Hasen (stehen für Fruchtbarkeit) und Vögel
(...Vögel(n)) zu sehen. Das braune Eichhörnchen und der
ebenfalls braune Fuchs haben schöne Schwänze (hinten).

Am Wegesrand werden in Nahaufnahme Blumen in Form
einer Rosette eingeblendet.
Und ganz wichtig: Das Rotkäppchen zeigt mit seinem rechten
ausgestrecktenArm für einen Moment den optimalen Winkel
der Standfestigkeit eines Phallus.

Wer etwas aufpasst, erkennt in den Beinen des Wolfes den
Phallus und in seiner Kopfbedeckung das Hinterteil
(dies ist aber nicht lange zu sehen).


Das Häuschen trägt im Fenster Herzen. Das Herz steht auch
für das Hinterteil.


Nicht umsonst heisst es:  Herzlich willkommen!

Also das Herz und dort will er kommen!

Zum Schluss bitte ich meine Sprache nicht zu verdammen.
Anders kann man diese Geschichte nicht verständlich
machen.


Und: Ich bin ein Hetero! Das bin ich gerne!

Ich habe auch lange überlegt, ob ich das Märchen kommentiere.
Aber ich meine, wir leben in einer aufgeklärten Gesellschaft!

Soweit:

Lassen Sie es sich gut gehen!

 ...übrigens sind die märchen sehr obenhin gesudelt    Cl. Brentano 9, 142;Quelle:  DWB     Hier


© I. Jäger, BI, March, 19, 2014

             Video:  "The little red riding hood"     

     Eine wunderschönen Seite mit Rotkäppchen - Darstellungen!

                                                     Hier