Geschichte besteht aus Geschichten

                      Die Ruhlaer Sphinx und das Jahr 1866

 

 

Am 3. 7. 1866 fand in Königsgrätz die Schlacht zwischen den
beiden deutschsprachigen Mittelmächten Preussen und der
Donaumonarchie Österreich-Ungarn statt.

 

Vom fiktiven Datum 13. 8. 1813 (erste Jahreszahl der Inschrift
an der Ruhlaer Sphinx - 1813) bis zum Datum der
Schlacht von Königsgrätz 3. 7. 1866

 

                                  13. 8. 1813 - 3. 7. 1866

 

 

vergehen 19317 Tage  &  2759 Wochen.

 

Die Zahl 19317 →

1*9*3*1*7* = 189.

 

Die Zahl 189 führt zurück zur ersten Jahreszahl an Inschrift
an der Ruhlaer Sphinx (Permutation) →
1/8/9 = 0,138 - (1)831 → 1813.

 

Inschrift der Ruhlaer Sphinx → (1813 für 1871):

 

1813 & 1871 → Vorkommen des Datum 3. 7. 1866 →

3 + 7 in beiden Jahreszahlen / die Zahl 18 in jeder Jahreszahl.


66 → 66 + 18 = 84 (Jahreszahl 1866 / 18 + 66)
(1813 & 1871) → 13 + 71 = 84.

Die Umkehr der Zahl 84 (48) weist zurück auf die Inschrift an
der Ruhlaer Sphinx →
8 Ziffern & vier Wörter.

 

Das Datum der Schlacht von Königsgrätz am 3. 7. 1866
besitzt in der Zahlenfolge die Quersumme 31.

 

Die Zahl 31 & ihre Spiegelung 13 finden sich in der ersten Jahreszahl
(1813) der Inschrift an der Ruhlaer Sphinx, sowie als Spiegel
in den Anfangsbuchstaben der vier Wörter der Inschrift
(23 + 8 & 7 + 6) an der Ruhlaer Sphinx.

 

2759 Wochen →


Die Differenz der Zahlen 27 & 59 zeigt die Zahl 32.

Die Zahl 32 und ihr Spiegel 23 weisen auf die Zahl 323.
3*23 = 69.

 

Die Zahl 69 weist auf Ruhla (60) und den Gloeckner (90),
sowie auf die Inschrift beider in Stein gemeisselten
Jahreszahlen der Ruhlaer Sphinx:            1813/1871 = 0,96.

 

323 →


1/323 = 0,0030.

Die Zahl 30 ist die Quersumme beider Jahreszahlen der Inschrift
an der Ruhlaer Sphinx.

 

                      Die Ruhlaer Sphinx enthüllt ihre Geheimnisse!

 

 

Die Schlacht von Königsgrätz weist auf weitere Ereignisse →

 

Vom fiktiven Datum 13. 8. 1813 (erste Jahreszahl der Inschrift
an der Ruhlaer Sphinx - 1813) bis zum Datum der
Schlacht von Königsgrätz am 3. 7. 1866 vergehen
19317 Tage.

 

Die Teilung der Zahl 19317 zu → 193 & 17 zeigt:

 

Zahl 193 →


Die 193. Primzahl ist die Zahl 1171.

 

Der 7. 11. 1917 gilt als Tag der Machtübernahme durch
die Kommunisten in Russland.


Das Datum 7. 11. (1171 in der Permutation) und das Jahr 17 (1917)
weisen auf den Tag dieses Ereignisses!

 

Die Schlacht von Königsgrätz fand am 3. 7. des Jahres statt.

 

Vom Jahresbeginn (1. 1. 1866) ) bis 3. 7. 1866 vergehen 182 Tage.
Vom 3. 7. 1866 bis Jahresende (31. 12. 1866) vergehen 183 Tage.

 

Die deutschsprachigen Mächte werden geteilt (Norddeutscher Bund
und Österreich).

 

Die Zahl 182 (2*18 → 18 + 18) zeigt beide anfänglichen
Zahlenpaare der zwei Jahreszahlen der Inschrift an der
Ruhlaer Sphinx (1813 & 1871).

 

Die Zahl 183 zeigt →

 

1000 - 183 = 817.
Die Zahl 817 weist auf die zweite Jahreszahl der Inschrift
an der Ruhlaer Sphinx 1871 →
817 - 1*817 / in der Permutation: 1871         (1813 für 1871).

 

Die Zahl 13. 8. (fiktives Datum der ersten Jahreszahl an der 

Ruhlaer Sphinx 1813) ist die Permutation der Zahl 183
(vom 3. 7. 1817 bis Jahresende 1817 vergehen 183 Tage).

 

Die Zahl 183 führt zurück zur ersten Jahreszahl der Inschrift
an der Ruhlaer Sphinx (1813).

 

Die Schlacht von Königsgrätz hatte verhängnisvolle Folgen!

 

Vom Jahr 1813 (erste Jahreszahl der Inschrift an der Ruhlaer Sphinx)
bis zum Jahr der Schlacht von Königsgrätz vergehen 53 Jahre.

 

Das Jahr der Schlacht von Königsgrätz (1866) →
1866 + 53 = 1919!

 

Am 3. 7. 1919 verabschiedet die Weimarer Nationalversammlung
die neuen Farben der Republik Schwarz (oben), Rot (Mitte) und
Gold (unten bzw. hinten) und begrüsst gleichzeitig deren
Einführung!


S(chwarz) - R(ot) - G(old) → 


19*18*7 = 2394 - 94 - 23 = 71.

Die Zahl (18)71 zeigt die 2. Reichsgründung in Versailles.

 

Das Datum 3. 7. →
1/37 = 0,02. (2. Reichsgründung).

 

Und nicht zuletzt →

 

3. 7. 1866 (Datum der Schlacht von Königsgrätz):

1866/37 = 69042.

 

Die Zahl 69042 führt zurück zur Ruhlaer Sphinx


69 -


Die Zahl 69 weist auf Ruhla (60) und den Gloeckner (90),
sowie auf die Inschrift beider in Stein gemeisselten
Jahreszahlen der Ruhlaer Sphinx:


1813/1871 = 0,96.


Die Zahl 42 (in der Umkehr 24) zeigt die Zahl 2 für die beiden
Jahreszahlen der Inschrift der Ruhlaer Sphinx und die Zahl 4
weist auf die vier Wörter der Inschrift an der Sphinx.


                     Die Ruhlaer Sphinx offenbart ihre Geheimnisse!

 

© IJ., FM, 25. 5. 2015