Geschichte besteht aus Geschichten

Der ostdeutsche Maler Werner Tübke schuf verantwortlich mit

Gehilfen in Bad Frankenhausen von 1976 - 1987 ein riesiges

Panoramagemälde.  14 m hoch und 123 m lang.

 

Man nennt es auch "Sixtina des Nordens".

 

Durch eine Hecke abgetrennt, zeigt Tübke auch einen Brunnen mit

Darstellern der Renaissance.

 

Mittig des Brunnen, umgeben von 6 Teichrosen, zeigt sich ein

Luftballon.

 

Die Frage ist, wann die Fiktion mit Luther, Dürer und anderen Darstellern

zerplatzt!

 

Zu sehen ist der Brunnen    Hier

 

Die Webseite zum Panoramamuseum    Hier